Camilla und Charles Unterschätztes Traumpaar

Sie hielten an ihrer Romanze fest, obwohl alle dagegen waren. 45 Jahre soll diese Liebe schon dauern, nun ist zehnter Hochzeitstag. Das Geheimnis von Camilla und Charles: Sie passen wirklich fabelhaft zusammen.

Gegen alle Widerstände

Großbritanniens Thronfolger Prinz Charles und seine Camilla bei ihrer Hochzeit. Genau zehn Jahre ist das jetzt her. Kennen und lieben tun sich die beiden schon viel länger. Und was würde besser als Titelsong dieser 45-jährigen Beziehung passen als Mariah Careys Schmachtfetzen "Against all odds"? Gegen alle Widerstände sind Charles und Camilla sich und ihrer Liebe in all den Jahren treu geblieben. Dabei war das, was über die Romanze der beiden geschrieben und getratscht wurde, harter Tobak: Die Yellow Press verpasste Camilla den Spitznamen "Horseface" ("Pferdegesicht"), Diana galt als Prinzessin der Herzen. 1995 gab Diana im Kensington-Palace der BBC ein Interview, in dem sie unter Tränen die Frage "War Mrs. Parker-Bowles schuld am Zusammenbruch ihrer Ehe?" so beantwortete: "Ja, in dieser Ehe waren wir zu dritt. Und es war eine Person zu viel." Zwei Jahre später starb Diana auf der Flucht vor Paparazzi. Jetzt bemühte sich die Boulevardpresse erst recht, Charles und Camilla auseinanderzubringen - getreu dem Motto: Wenn die Geschichte für die Prinzessin nicht gut ausgeht, dann für niemanden! Angeblich soll auch die Queen zu diesem Zeitpunkt "not amused" über Camillas Auftreten am Hof gewesen sein - und doch heiraten die beiden 2005. Eben gegen alle Widerstände.

Bild: dpa 9. April 2015, 18:532015-04-09 18:53:52 © SZ.de/afis/olkl/leja/jana/raju/rus