Brandserie auf SyltFeuerteufel hat es auf Promi-Insel abgesehen

Erneut gab es auf der beliebten Ferieninsel Sylt mehrere Feuer. Noch immer hat die Polizei keine Spur zu dem mysteriösen Brandstifter - das Rätselraten geht weiter.

Rauch über der Insel - ein Anblick, an den sich Bewohner und Urlauber auf Sylt mittlerweile gewöhnt haben. Seit vergangener Woche hält eine mysteriöse Brandserie das nordfriesische Eiland in Atem. Auch in der Nacht zu Mittwoch gab es wieder mehrere Feuer: Im Norden der Stadt Westerland musste die Feuerwehr in einem Umkreis von etwa 500 Metern eine Gartenlaube, einen Carport und brennendes Papier in einem Keller löschen, teilte der Einsatzleiter der Polizei mit. "Die Ursache ist noch unklar. Wir können aber Brandstiftung nicht ausschließen, es sieht fast danach aus", sagte er. Menschen waren jedoch nicht in Gefahr.

Bereits...

Bild: AP 17. August 2010, 13:182010-08-17 13:18:53 © sueddeutsche.de/dpa/jobr/bgr