bedeckt München 12°

Brände - Lindwedel:Blitz setzt Haus in Brand: 300 000 Euro Schaden

Bremen (dpa/lni) - Ein Einfamilienhaus in Lindwedel (Landkreis Heidekreis) hat nach einem Blitzeinschlag in der Nacht zum Mittwoch Feuer gefangen und ist komplett abgebrannt. Der 61-jährige Bewohner und seine 60 Jahre alte Ehefrau waren bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr von Anwohnern in Sicherheit gebracht worden, wie die Polizei mitteilte. Die Feuerwehr konnte zwar ein Übergreifen des Brandes auf benachbarte Häuser verhindern, musste das Holzhaus aber kontrolliert abbrennen lassen. Der Schaden wird auf 300 000 Euro geschätzt. Der 60-Jährige erlitt während der Löscharbeiten einen Schwächeanfall und musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.