Süddeutsche Zeitung

Brände - Kiel:Brand in Kieler Autohaus: Polizei sucht Zeugen

Kiel (dpa/lno) - Nach einem Brand auf dem Gelände eines Kieler Autohauses Mitte November sucht die Polizei weiter nach Zeugen. Bei der Auswertung von Videoaufnahmen umliegender Betriebe stellten die Ermittler ein auffälliges Fahrzeug fest, das sich am 14. November im Zeitraum zwischen 21.30 Uhr und 23.45 Uhr in dem Bereich aufhielt, wie die Polizei am Montag mitteilte. Es habe sich dabei um eine dunkle Limousine gehandelt.

Bei dem Feuer wurden nach Polizeiangaben insgesamt sechs Fahrzeuge beschädigt. Der Sachschaden belaufe sich auf etwa 300 000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. Die Wagen waren früheren Angaben der Polizei zufolge auf dem Gelände so weit voneinander entfernt abgestellt, dass ein Überspringen der Flammen von einem Auto auf das nächste als unwahrscheinlich gilt.

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
Direkt aus dem dpa-Newskanal