bedeckt München

Brände - Aschersleben:Zwei Verletzte bei Brand in Mehrfamilienhaus

Aschersleben (dpa/sa) - Bei einem vermutlich vorsätzlich gelegten Brand in einem Mehrfamilienhaus in Aschersleben haben zwei Bewohner so viel Rauch eingeatmet, dass sie in eine Klinik gebracht werden mussten. Der Brand war Samstagabend im Keller des Hauses mit sechs Wohnungen ausgebrochen, wie die Polizei am Sonntag in Bernburg mitteilte. Drei Menschen mussten mit einer Drehleiter in Sicherheit gebracht werden. Weitere Bewohner war zu dem Zeitpunkt nicht zu Hause. Die Wohnungen sind nicht mehr bewohnbar. Das Ordnungsamt hat den Betroffenen neue Unterkünfte vermittelt. Der Gesamtschaden wird auf 145 000 Euro geschätzt.