Comics:Ein Orden für Grautvornix!

: ASTERIX®- OBELIX®- IDEFIX® / © 2020 LES EDITIONS ALBERT RENE / GOSCINNY - UDERZO

Manchmal reicht auch im Deutschen nur ein einziges Wort: Asterix, Obelix und Idefix, die ihren Namen aus dem französischen Original übernommen haben.

(Foto: ASTERIX®- OBELIX®- IDEFIX® / © 2020 LES EDITIONS ALBERT RENE / GOSCINNY - UDERZO, Egmont Ehapa Media)

Das gab es noch nie: Eine deutsche Comic-Übersetzerin erhält für ihre Verdienste das Bundesverdienstkreuz am Bande. Ein Gespräch mit Gudrun Penndorf über Asterix, die Nachkriegszeit und feine Unterschiede zwischen Deutschen und Franzosen.

Von Martin Zips

Erstmals in der deutschen Geschichte wird an diesem Mittwoch eine Comic-Übersetzerin für ihre Leistung mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande geehrt: Es ist die Münchner Romanistin und Übersetzerin Gudrun Penndorf, die die Asterix-Bände 1 bis 29 ins Deutsche transferiert hat.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Mittwochsportrait
Die Angst vor dem Abstieg
Klimawandel
Der ultimative Anstieg der Ozeane
Shot of an attractive young woman doing yoga alone on the beach at sunset; Richtig atmen
Gesundheit
"Wir sind eine Spezies, die verlernt hat, richtig zu atmen"
Lena Meyer Landrut; Lena Mayer-Landrut
Lena Meyer-Landrut
"Eine ständige Faust ins Gesicht"
Der Philosoph Bernard-Henri Lévy im April 2021 in Paris
Frankreichs bekanntester Philosoph sagt:
Merci, Deutschland
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB