bedeckt München
vgwortpixel

Anschlagsserie in Schweden:Der Heckenschütze von Malmö

Schon seit einem Jahr schießt ein Unbekannter in Schweden Menschen nieder. Fast immer sind seine Opfer Einwanderer oder haben dunkle Haut.

Gegen 20 Uhr ist es dunkel in der Eriksfältsgatan in Malmö. Ein Mann steht einsam an der Haltestelle beim Fußballplatz und wartet auf den Bus Nummer 8. Da löst sich im Gebüsch hinter ihm ein Schuss. Die Kugel trifft den 28-Jährigen in den Rücken, sie verfehlt nur knapp die Wirbelsäule. Der Mann sackt zusammen, mit letzter Kraft tippt er die Notrufnummer in sein Mobiltelefon. Noch in der Nacht wird er operiert. Inzwischen ist sein Zustand "ernst, aber stabil", heißt es im Krankenhaus. Doch das ist nur ein kleiner Trost, denn die Ärzte von Malmö haben in diesem Jahr schon viel zu viele Schusswunden versorgen müssen.

A police officer investigates a crime scene in Malmo

Ein Heckenschütze erschießt seit einem Jahr Menschen im schwedischen Malmö. Meistens sind seine Opfer Einwanderer.

(Foto: REUTERS)

Der Anschlag auf den 28-Jährigen vom vergangenen Dienstag ist nur der jüngste in einer ganzen Reihe ungeklärter Attentate. Seit einem Jahr wird die südschwedische Stadt von einem Heckenschützen terrorisiert, der fast ausschließlich auf Einwanderer zielt. Wie viele Menschen der Serientäter schon niedergeschossen hat, der mit einer Pistole oder einem Revolver vorzugsweise von hinten feuert, ist nicht ganz klar. In den Medien ist von zehn bis 15 Anschlägen seit dem 10. Oktober 2009 die Rede.

Damals, vor etwa einem Jahr, wurde ein Paar in der Nähe einer Moschee attackiert. Die Frau starb an ihren Schussverletzungen. Sie ist bislang das einzige Todesopfer des Heckenschützen und auch sein einziges Opfer mit schwedischem Aussehen. Allerdings war ihr Freund im Auto Einwanderer. Die Schüsse könnten ihm gegolten haben. In den folgenden Monaten häuften sich rätselhafte Anschläge gegen Menschen mit dunkler Hautfarbe oder dunklen Haaren. Mehrere von ihnen wurden schwer verletzt. "Der Schütze hat die Absicht zu töten", sagt Kriminalkommissar Jan-Bertil Cederholm.

Hochzeit in Schweden

Victoria und ihr Traumprinz