Alles fing mit sechs Seehunden an, die der Hamburger Fischhändler Gottfried Hagenbeck im Jahr 1848 ausstellte. Heute ist der Tierpark einer der Publikumsmagneten in der Hansestadt - und der einzige deutsche Großzoo, der in Familienbesitz ist und ohne Staatsgeld auskommt. Prominenteste Bewohnerin war Walross Antje, deren Konterfei sogar das Logo des NDR zierte. Erwachsene zahlen 16 Euro, eine Kombikarte für Zoo und Aquarium kostet 25 Euro.

Bild: dpa 7. Juli 2010, 16:382010-07-07 16:38:30 © Tobias Dorfer