Aus dem Polizeibericht:Mit Tennisschläger verprügelt

Aus dem Polizeibericht: Ein Wolfratshauser wurde von einem jungen Mann krankenhausreif geschlagen. Die Polizei bittet um Hinweise auf den Täter.

Ein Wolfratshauser wurde von einem jungen Mann krankenhausreif geschlagen. Die Polizei bittet um Hinweise auf den Täter.

(Foto: Marcus Brandt/dpa)

Die Polizei sucht nach Zeugen und Hinweisen in einem Fall von Körperverletzung. Wie die Beamten berichten, machte ein 66-jähriger Radfahrer einen jungen Mann am Freitagabend auf dessen fehlende Beleuchtung an seinem Fahrrad aufmerksam. Dieser habe jedoch sofort beleidigend reagiert. Kurze Zeit später traf der junge Mann erneut auf den 66-Jährigen und schubste diesen unvermittelt weg, so die Polizei. "Anschließend schlug der bislang Unbekannte dem in Wolfratshausen wohnenden Mann mit der Faust ins Gesicht, holte einen Tennisschläger hervor und schlug dem Mann schließlich mit der Kante des Schlägers auf den Kopf. Im Anschluss zog der Angreifer sein Smartphone heraus und filmte den blutenden Mann mit der Aufforderung, sich bei ihm zu entschuldigen. Als der Verletzte die Flucht ergriff, rief ihm der junge Mann hinterher, dass sich das Krankenhaus in der anderen Richtung befindet", berichten die Beamten. In dieses musste sich der 66-Jährige schließlich auch begeben, da sich die starke Blutung nicht stoppen ließ. Beschrieben wird der Angreifer als junger Mann, etwa 175 Zentimeter groß und schlank, Deutsch sprechend, mit rotem Rucksack und einem weißen Mountainbike. Hinweise auf den Täter können unter Telefon 08171/42110 gemeldet werden.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: