Landtagswahl:FDP nominiert Tim Sachs

Landtagswahl: Hoffnungsträger der FDP: Tim Sachs (links) und Patrick Eiselt.

Hoffnungsträger der FDP: Tim Sachs (links) und Patrick Eiselt.

(Foto: Privat/oh)

Der Unternehmensberater aus Bichl will sich für Bildung und Gesundheit stark machen. Patrick Eiselt ist Bezirkstagskandidat.

Von Petra Schneider, Bad Tölz-Wolfratshausen

Nach Freien Wählern, SPD und Grünen haben auch die Liberalen ihren Direktkandidaten für die Landtagswahl nominiert: Tim Sachs aus Bichl wurde von zehn Stimmberechtigten einstimmig gewählt. Der 32-Jährige arbeitet als selbständiger Unternehmensberater und ist seit 2008 Mitglied bei der FDP. Ebenfalls einstimmig wurde der Kandidat für den Bezirkstag gewählt: Die Liberalen schicken Patrick Eiselt aus Saulgrub für den Stimmkreis 111, Bad Tölz- Wolfratshausen/Garmisch-Partenkirchen, ins Rennen.

Landtagskandidat Sachs will sich für mehr Chancengerechtigkeit bei der Bildung einsetzen. Es brauche dringend Investitionen in die Ausstattung der Schulen und eine Reform des Lehramtsstudiums, fordert der Bichler. Die Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum gehört ebenfalls zu seinen Kernthemen. Kliniken müssten erhalten und eine flächendeckende Versorgung mit Hausärzten sichergestellt werden. Sachs will sich auch für eine Stärkung des Mittelstands einsetzen: Senkung der Steuerlast, weniger Bürokratie, mehr Digitalisierung.

Bezirkstagskandidat Eiselt möchte der "jungen Generation eine Stimme geben". Durch die Corona-Einschränkungen hätten vor allem junge Menschen gelitten, sagt der 22-jährige Industriekaufmann. Es müsse wieder "Leben in Jugend- und Kulturstätten" gebracht und mehr Angebote geschaffen werden, damit junge Menschen mit psychischen Problemen Hilfe finden könnten. Die FDP-Fraktion im Landtag stellt derzeit zwölf Abgeordnete. Der Stimmkreis 111 sei sehr klein, sagt Kreisvorsitzender Simon Roloff. "Wir sind realistisch, dass das schwer wird." Aber man sei bereit. "Wir werden im Wahlkampf alles geben, um Bayern nach der Wahl mitgestalten und modernisieren zu können."

Zur SZ-Startseite

Wahl 2023
:SPD benennt Direktkandidaten

Benedikt Hoechner tritt für den Landtag an, Harald Helfrich für den Bezirkstag.

Lesen Sie mehr zum Thema