bedeckt München 15°
vgwortpixel

Kommunalwahl in Eurasburg:Kramer statt Reichenberg

Neue Nominierung verändert Liste der Freien Wählerschaft Achmühle

Jugend vor Alter: So fasst Ralf Reichenberg sinngemäß das Ergebnis der Nachwahl für die Freie Wählerschaft Achmühle (FWA) zusammen. Die Gruppierung musste wegen eines Formfehlers ihre Kandidatenliste erneut wählen. Das hat die Reihenfolge der Bewerber verändert. Nun wird der 47-jährige Robert Kramer (vorher Position drei) die FWA-Liste statt des 73-jährigen Reichenberg anführen. Der Maschinenbauingenieur im Ruhestand kam nur auf Rang fünf.

Das erklärt sich Reichenberg auch damit, dass zur Wahlwiederholung mit 60 Leuten wesentlich mehr und überwiegend junge Leute gekommen seien. Und die stimmten eben anders ab. Trotz des Ergebnisses bleibt er gelassen: "Ich mache mir keinen Kopf darüber." Schließlich werde zur Kommunalwahl am 15. März erneut abgestimmt. Bis dahin ist Reichenberg seit 18 Jahren Gemeinderat.

Abstimmen mussten die Achmühler über ihre Kandidatenliste, weil sie bei der ursprünglichen Aufstellung gegen die Kommunalwahlsatzung verstoßen hatten. Im November waren gleich vier Mal Bewerber stimmengleich gewesen. Platz zwei und drei hatte die Gruppierung nochmals neu gewählt. Doch auf den dahinterliegenden Plätzen war die Gruppierung unerlaubterweise nach dem Prinzip "Ladies First" vorgegangen. Auf der neuen Liste ist Business-Coach Petra Zurhorst-Mannke von Position vier auf zwei vorgerückt. Die 62-Jährige verdrängt damit den 67-jährigen Gemeinderat Hubert Zwick, der auf Platz drei fällt.

Die Kandidaten der Freien Wählerschaft Achmühle: 1. Robert Kramer, 47 Jahre, Rechtsanwalt; 2. Petra Zurhorst-Mannke, 62, Business-Coach; 3. Hubert Zwick, 67, Pensionär; 4. Susanne Schlarb, 32, Osteopathin; 5. Ralf Reichenberg, 73, Maschinenbauingenieur im Ruhestand; 6. Thomas Mannke, 62, Personalleiter; 7. Monika Ullrich, 66, psychologische Psychotherapeutin; 8. Melanie zum Hofe, 37, Personalreferentin; 9. Michael Zwick, 35, Lehrer; 10. Max Rauscher, 51, Industriekaufmann; 11. Heidi Steinberger, 53, selbständige Personalberaterin; 12. Simone Jungfer, 41, Heilpraktikerin für Psychotherapie; 13. Christian Aukofer, 41, Ingenieur; 14. Jan Schönig, 48, Vertriebsleiter; 15. Simon Huhn, 42, Manager; 16. Dirk Uttenbach, 43, Software-Projektleiter

© SZ vom 18.01.2020
Zur SZ-Startseite