bedeckt München 14°

Aus dem Polizeibericht I:17-jähriger Mopedfahrer stürzt am Kesselberg

Bei einem Sturz am Kesselberg hatte ein 17-jähriger Mopedfahrer am Montagnachmittag Glück im Unglück: Weil ihm kein Auto entgegenkam, wurde der Fahranfänger aus Gemmingen in Baden-Württemberg nur leicht verletzt. Laut Polizeibericht stürzte der junge Mann, der mit seinem Leichtmotorrad auf der B 11 bergab unterwegs war, gegen 16.50 Uhr in einer Rechtskurve. Nach eigenem Bekunden ist dem 17-Jährigen auf einer feuchten Stelle der teils noch regennassen Fahrbahn das Hinterrad ausgebrochen. Er stürzte mit seiner Maschine und schlitterte über die Gegenfahrbahn. Der Unterfahrschutz stoppte die Rutschpartie, bei der sich der Jugendliche leicht an der Hand verletzte. Er wurde vom Rettungsdienst versorgt. An seinem Motorrad entstand ein Schaden von circa 1000 Euro.

© SZ vom 01.07.2020 / aip

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite