Westend Studentin auf Weg zu Club vergewaltigt - Täter flüchtig

Die Polizei sucht nach dem Täter.

(Foto: dpa)

Der brutale Überfall ereignete sich gegen 2 Uhr nahe dem Mittleren Ring. Die 28-Jährige war plötzlich gepackt und in ein Gebüsch gezerrt worden.

Eine Münchner Studentin ist am frühen Sonntagmorgen auf dem Weg ins Feierwerk nahe dem Mittleren Ring Opfer eines Vergewaltigers geworden. Die Beamten vom Kriminalkommissariat 15 fahnden jetzt nach dem Täter.

Der brutale Überfall ereignete sich gegen 2 Uhr nachts. Auf dem Weg von einer Bushaltestelle im Westend zu dem Club wurde die 28-Jährige nach Angaben der Polizei plötzlich von hinten gepackt und in ein Gebüsch an der Ecke Garmischer Straße 19 / Hansastraße gezerrt. Der Täter zwang die Frau zu Boden, zog ihre Hose herunter und vergewaltigte sie. Danach flüchtete er in unbekannte Richtung.

Der Angreifer ist nach Erinnerung des Opfers etwa 40 Jahre alt und 1,75 Meter groß. Er hat einen dunklen Teint. Bei der Tat trug er einen schwarzen Pullover mit Querstreifen. Wer in der Nacht von Samstag auf Sonntag an der Garmischer Straße Wahrnehmungen gemacht hat, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten, soll sich beim Polizeipräsidium München, Telefonnummer 089/2910-0, melden.