bedeckt München 16°

Trudering:Holprige Verbindung

Zwar können Radlerinnen und Radler die Straße "Am Hockacker" nutzen, Spaß macht das jedoch nicht. Schon vor drei Jahren hatte der Bezirksausschuss (BA) Trudering-Riem eine Sanierung gefordert. Eine Antwort gab es bislang nicht. Deswegen stellt das Gremium erneut einen Antrag, damit der Weg fahrrad- und fußgängerfreundlich wird. Sowohl dem CSU-Vertreter Georg Kronawitter, der das Anliegen vorstellte, als auch dem Schreiben selbst merkte man deutlichen Unmut an. Erstmals hatte der BA im Juni 2017 angeregt, die Wegeverbindung herzurichten. Ein Ärgernis sei, dass es auch auf Nachhaken im November 2017 hin keine Rückmeldung gegeben habe. Der BA missbilligt, dass "konkrete und unbestritten erforderliche Verbesserungsmaßnahmen bei den lokalen Radverbindungen von der Stadtverwaltung auf die lange Bank geschoben werden". Deshalb wollen die Lokalpolitiker nun wissen, welche Schritte unternommen worden sind, was der aktuelle Stand ist und "wann eine endgültige Antwort den BA erreichen" wird.

© SZ vom 06.08.2020 / ilgd

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite