Zum Anschauen ist die Eisbachwelle natürlich nach wie vor schön. Und manche Surfer lassen sich im Winter selbst nicht von vereisten Kanalkanten abhalten. Wobei Ex-Eisbachsurfer Flo Hagena betont: "Die meisten Surfer kommen, um die Welle zu reiten - nicht um zu posen."

Linktipp: Mehr zur Eisbachwelle und zum Surfen in München gibt es auf Eisbachwelle.de.

Bild: Robert Haas 8. Oktober 2014, 12:242014-10-08 12:24:36 © SZ.de/jobr/dgr