Possenhofen:Baumfällung im "Paradies"

Possenhofen: Im Freizeitgelände in Possenhofen müssen vier Bäume entfernt werden.

Im Freizeitgelände in Possenhofen müssen vier Bäume entfernt werden.

(Foto: Arlet Ulfers)

Im gemeindlichen Teil des Badegeländes "Paradies" in Possenhofen müssen vier alte Eschen gefällt werden. Wie die Gemeinde Pöcking mitteilt, habe ein Baumgutachten massiv verfaulte Stellen an den Wurzelanläufen festgestellt. Die Bäume seien in ihrer Standfestigkeit stark beeinträchtigt. An diesem Freitag, 23. Februar, rücken im "Paradies" deshalb die Holzfäller an. Die Arbeiten können mehrere Tage dauern. Die Gemeinde bittet Spaziergänger, den abgesperrten Bereich des Freizeitgeländes nicht zu betreten.

In der kommenden Woche muss ein weiterer Baum gefällt werden. An der Ortsstraße in Maising hat ein Gutachter per Stammtomografie an einer Fichte im unteren Bereich des Stammes ebenfalls eine ausgeprägte Holzfäule festgestellt. Auch dieser Baum muss deshalb entfernt werden.

Zur SZ-Startseite

Finanzkrise in Starnberg
:Jetzt langt die Stadt ordentlich hin

Die Kreisstadt erhöht die Eintritte ins Schwimmbad, die Gebühren für Kitas und die Gewerbesteuer. Die Stadt erhofft sich damit Millioneneinnahmen. Diese alleine werden aber kaum reichen, um die steigenden Ausgaben zu decken.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: