bedeckt München

Landkreis Starnberg:3,2 Millionen Euro Corona-Hilfe ausgezahlt

Laut Industrie- und Handelskammer (IHK) für München und Oberbayern sind bislang mehr als 3,2 Millionen Euro Überbrückungshilfe I an 224 Antragsteller im Landkreis Starnberg ausgezahlt worden. Nicht alle Firmen kamen damit in den Genuss der Unterstützung: Insgesamt seien 241 Anträge von Betrieben mit Sitz im Landkreis eingegangen, so Martin Eickelschulte, Vorsitzender des IHK-Regionalausschusses Starnberg. Die durchschnittliche Auszahlung je Antrag betrage 14 521 Euro. Die Überbrückungshilfe I soll Verluste durch die Corona-Krise in Juni, Juli und August teilweise ausgleichen.

© SZ vom 24.11.2020 / sz
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema