bedeckt München 31°

Kommunalwahl in Dießen:Umkämpfte Referate

Im Marktgemeinderat sind die Bereiche Liegenschaften und Tourismus begehrt. Neu sind "Mobilität und Klima" sowie "Migration und Integration"

Von Armin Greune

Eine Woche nach der konstituierenden Sitzung hat der Marktgemeinderat Dießen bereits erneut in der Mehrzweckhalle getagt. Fünf Stunden lang: Nach SZ-Informationen wurde die Sitzung erst um 0.30 Uhr beendet, der öffentliche Teil dauert bis 22.20 Uhr. Darin stand vor allem die Vergabe der Referentenposten auf der Tagesordnung. Obwohl damit lediglich beratende und vermittelnde Funktionen verbunden sind, ergab sich doch so manche zähe Debatte.

Zur Kampfabstimmung kam es um den Referenten für Bauangelegenheiten, einen Posten, den die Freien Wähler einführen wollten. Doch in den übrigen Fraktionen überwog die Meinung, dessen Tätigkeiten decke der Bauausschuss des Gemeinderats bereits ausreichend ab. Die Kandidatur von Thomas Höring (FW) für das Referat scheiterte knapp mit zwölf gegen 13 Stimmen. Als FW-Chef Frank Fastl anschließend stattdessen den Fraktionskollegen Johann Rieß als "Liegenschafts-Referent" vorschlug, erhielt der nur noch neun Ja-Stimmen.

Umstritten war auch das Tourismus-Referat, um sich das die beiden langjährigen Gemeinderäte Hannelore Baur (SPD) und Michael Hofmann (Bayernpartei) bewarben: Baur gewann mit 14 zu elf. Einstimmig waren die Ergebnisse für die bewährten Referenten Fastl (Jugend), Johann Vetterl (FW, Feuerwehr), Jürgen Zirch (CSU, Land- und Forstwirtschaft), Thomas Hackl (FW, Gewerbe) sowie Petra Sander von den Grünen: Sie ist nach wie vor Ansprechpartnerin für Kindergärten, die Schulen aber sollen fortan zusammen mit dem Sport von Marc Schlüpmann (Grüne) betreut werden. Für die Senioren stellte sich nach längerer Kandidatensuche wieder Antoinette Bagusat (Dießener Bürger) zur Verfügung, das Referat für soziale Angelegenheiten bekam Neuling Patrick Beausencourt (SPD). Die Kultur übernahm ein Trio aus Miriam Anton (Grüne), Michael Lutzeier (Die Partei) und Rieß. Neu eingeführt wurde ein Referat "Mobilität und Klima", das einstimmig an Gabriele Übler (Grüne) ging. Beatrice von Liel (DB) übernimmt das neue Referat für Migration und Integration, Andreas Kölbl (CSU) betreut künftig als Referent die Vereine.

© SZ vom 22.05.2020

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite