Staatsstraße gesperrt:Schwerer Unfall bei Inning

Staatsstraße gesperrt: Polizei und Feuerwehr waren in Inning im Einsatz.

Polizei und Feuerwehr waren in Inning im Einsatz.

(Foto: Friso Gentsch/dpa)

Ein 30 Jahre alter Münchner fährt mit seinem Motorrad auf ein Auto auf und stürzt.

Von Carolin Fries

Ein schwerer Motorradunfall hat sich am Sonntagmittag auf der Staatsstraße 2070 bei Inning am Ammersee ereignet. Dabei ist nach ersten Erkenntnissen der Polizei ein 30-jähriger Motorradfahrer aus München mit seinem auf ein vor ihm stehendes Auto aufgefahren. Der Grund des Auffahrens ist zum jetzigen Stand der polizeilichen Ermittlungen nicht bekannt, heißt es im Polizeibericht. Durch das Auffahren kam der Motorradfahrer zum Sturz und erlitt schwere Verletzungen. Zur weiteren Versorgung wurde der Verletzte von einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Den Sachschaden an beiden Fahrzeugen schätzt die Polizei auf etwa 17000 Euro. Die Staatsstraße blieb für etwa zwei Stunden komplett gesperrt, die Freiwillige Feuerwehr Inning war mit 18 Einsatzkräften vor Ort.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema