bedeckt München
vgwortpixel

Dießen/Augsburg:Regiobahn hebt Preise geringfügig an

Große Änderungen oder gar zusätzliche Verbindungen kann die Bayerische Regiobahn für die Ammerseebahn nicht melden. Auf der Linie Schongau-Augsburg verschieben sich Ankünfte und Abfahrten zum europaweiten Fahrplanwechsel am 15. Dezember allenfalls um wenige Minuten. Vor allem die Anschlusszeiten an Kreuzungsbahnhöfen wie Weilheim und Geltendorf seien optimiert worden, teilt die zum Transdev-Konzern gehörende Regiobahn mit. Ihre Fahrgäste müssten allerdings mit höheren Ticketpreisen rechnen: Sie werden im Durchschnitt um 1,7 Prozent angehoben; denn man sei an die Tarife der Deutschen Bahn gebunden, die ihre Preise entsprechend anpasst. Künftig koste etwa das exklusiv in den Transdev-Zügen angebotene "Guten-Tag-Ticket" für zwei Personen 31 statt 30 Euro, für eine Person bleibt der Preis stabil bei 23 Euro.