Nach Bordell-Besuch:Taxifahrer geprellt und geflüchtet

Unbekannter Fahrgast türmt, weil er nicht alles zahlen kann.

Nach einem Bordell-Besuch in München hat sich gegen 3 Uhr in der Nacht zum Montag ein unbekannter Mann im Taxi nach Bernried fahren lassen. Laut Polizei blieb er dem Taxifahrer dort 23 Euro schuldig, offenbar hatte der Fahrgast das meiste Geld für sein Vergnügen im Etablissement verprasst. Der Unbekannte flüchtete aus dem Taxi und ließ den Münchener auf seinem Verlust sitzen. Der betrogene Taxifahrer erstattete Anzeige.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema