Schwabing Zuschüsse für den Ferienpass

Familien im Stadtbezirk Schwabing-Freimann, die sich Ferienpässe für ihren Nachwuchs nicht oder nur sehr schwer leisten können, dürfen auf Unterstützung ihres Bezirksausschusses hoffen. Das Gremium stellt auf Initiative der örtlichen SPD für das laufende Jahr 2070 Euro bereit, um damit 95 Ferienpässe für Kinder bis 14 Jahre, 50 Stück für Jugendliche bis 17 Jahre sowie 40 Familienpässe zu finanzieren. Die Dokumente werden zunächst den Kinder- und Jugendeinrichtungen im Stadtbezirk zur Verfügung gestellt; sie sollen diese dann kostenlos an die entsprechend bedürftigen Empfänger ausgeben, heißt es im Beschluss. "Gerade Kinder, Jugendliche und Familien mit schwächerem Geldbeutel sollten am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können, insbesondere wenn sie in den Ferien nicht in Urlaub fahren können", schreibt der Antragsautor Lars Mentrup (SPD) zur Begründung.