bedeckt München 26°

Schwabing:Kundgebung gegen Antisemitismus

Zu einer Solidaritätskundgebung "für Demokratie, Fortschritt und soziale Gerechtigkeit", vor allem aber gegen Antisemitismus, ruft ein Bündnis um den Autor und Linken-Politiker Max Brym auf. Die Kundgebung an diesem Freitag, 16. August, beginnt um 16 Uhr an der Ecke Hohenzollern-/Wilhelmstraße - jener Stelle also, an der vor knapp zwei Wochen ein Rabbiner und seine beiden Söhne nach dem Besuch der Synagoge beleidigt wurden und auch bespuckt worden sein sollen. Neben Brym sprechen Marie-Luise Kunst, Vorstandsmitglied von Mut, der Kleinpartei, die die frühere Grünen-Landtagsabgeordnete Claudia Stamm und der Soziologieprofessor Stephan Lessenich gegründet haben, außerdem ein Vertreter der Marxistischen Jugend München sowie weitere Vertreter verschiedener Vereine.