Schwabing Gefährlicher Lehrerparkplatz

Die Borschtallee entlang des Luitpoldparks ist als Fahrradhauptroute zwischen dem Münchner Norden und dem Marienplatz stark frequentiert; vor allem Schüler der benachbarten Willi-Graf- und Sophie-Scholl-Gymnasien nutzen die Strecke. Dass die Radler dabei auch an der Ausfahrt des Lehrerparkplatzes vorbei müssen, hat die Schulleiterin des Willi-Graf-Gymnasiums jetzt dazu veranlasst, sich an die Landtagsabgeordnete Ruth Waldmann (SPD) und den Westschwabinger Bezirksausschuss zu wenden. Die Ein- und Ausfahrt des Parkplatzes, erklärt Gertrud Sauer-Dietl, sei ein "Sicherheitsrisiko". Wer den Parkplatz verlassen will, müsste "mindestens einen Meter" in die Straße hineinfahren, bevor er vorbeifahrende Rad- und Autofahrer überhaupt sehen könne. Waldmann bestätigt die "gefährliche, unübersichtliche Situation", sie ging selbst einmal auf diese Schule. Im Stadtteilgremium ist man geteilter Meinung hinsichtlich der Gefahr. Verkehrsspiegel, wie sie die Direktorin vorschlägt, lehnen die Lokalpolitiker ab. Stattdessen soll das Kreisverwaltungsreferat prüfen, ob es sinnvoll ist, den Parkraum rechts und links der Ausfahrt freizuhalten.