Schwabing-Freimann:Konzert zum Gedenken an Mikis Theodorakis

Komponist Mikis Theodorakis gestorben

Zum Abschied seine Musik: Auch in München gedenkt man Mikis Theodorakis’ mit einem Konzert.

(Foto: Wolfgang Kluge/dpa)

Griechen in aller Welt trauern um Mikis Theodorakis, der am 2. September im Alter von 96 Jahren gestorben ist. Die Menschen in Athen können dort in der griechisch-orthodoxen Kathedrale von ihm Abschied nehmen, wo er derzeit aufgebahrt ist und auch die offizielle Trauerfeier für den großen Komponisten und ehemaligen Widerstandkämpfer stattfinden wird, ehe er am Donnerstag auf dem Friedhof seines Heimatdorfes Galatas bei Chania auf Kreta beerdigt wird. Auch Münchens Griechen wollen Mikis Theodorakis' nun mit einem kurzfristig organisierten Konzert, am Mittwoch, 8. September, 19 Uhr, in der griechisch-orthodoxen Allerheiligenkirche, Ungererstraße 131, gedenken. Jannis Kallias (Klavier), Lefteris Armyras (Geige) und Alexandros Rantos (Bouzouki) werden Musik von Mikis Theodorakis spielen und seine Lieder singen. Der Eintritt ist frei, alle Münchner Verehrer des berühmten Komponisten sind eingeladen.

© SZ vom 07.09.2021 / czg
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB