bedeckt München 23°
vgwortpixel

Schwabing:Dokumentardrama über Depressionen

Depressionen schleichen sich ein, oft ohne dass die Betroffenen es merken. Auch Jugendliche leiden vermehrt an dieser Erkrankung. Um darauf aufmerksam zu machen, zeigt das Münchner Max-Planck-Institut für Psychiatrie (MPI) zum Start seiner Veranstaltungsreihe "Gesundheitsforum" am Dienstag, 24. September, von 18.30 Uhr an das Dokudrama "Grau ist keine Farbe". Danach wird gemeinsam mit dem Filmemacher Alexander Spöri, der Kinder- und Jugendpsychiaterin Ariadna Garcia-Grajalva Lucas und dem neuen Ärztlichen Leiter der MPI-Forschungsklinik, Peter Falkai, über das Thema diskutiert. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Filmvorführung findet im Hörsaal des MPI im Erdgeschoss der Kraepelinstraße 2 statt.