Ramersdorf Geht nicht gibt's nicht

Wenn das Objektiv der Kamera klemmt, der Toaster streikt oder das Fahrrad defekt ist, sind Spezialisten gefragt. Ein Team aus Technikern und zwei Schneiderinnen zum Beispiel versucht in Ramersdorf beim Repair-Café am Samstag, 29. September, zu retten, was zu retten ist. Von 14 bis 16 Uhr unterstützen sie bei der Reparatur von Fahrrädern, Textilien und Elektrogeräten - außer PCs, Kaffee-Vollautomaten und Smartphones. Im Gemeindehaus der Gustav-Adolf-Kirche, Hohenaschauer Straße 3, kann man so reparieren lernen und in 70 Prozent der Fälle mit etwas Funktionstüchtigem nach Hause gehen.