bedeckt München 26°

Pasing:Linksabbiegen verboten

Die Kreuzung Landsberger Straße/Georg-Habel-Straße, die von vielen Pasinger Kindern auf ihrem Weg zu den Schulen passiert wird, soll sicherer werden. Wie die Stadt mitteilt, ist künftig ein Linksabbiegen von der Landsberger Straße stadtauswärts in die Georg-Habel-Straße nicht mehr möglich. Das hat die städtische Unfallkommission zur Erhöhung der Verkehrssicherheit so entschieden. Grund für die Änderung sei eine Vielzahl von Linksabbiege-Unfällen an dieser Stelle. Motorrad- und Autofahrer auf der Landsberger Straße stadtauswärts werden mit einer Hinweistafel über die geänderte Verkehrsführung und Umfahrungsmöglichkeiten informiert. An der Kreuzung wird die Straßenmarkierung und Beschilderung entsprechend geändert. Der Unfallkommission, bestehend aus Vertretern des Kreisverwaltungsreferates, des Baureferates sowie des Polizeipräsidiums München, so heißt es in einer Mitteilung, sei bewusst, dass die Einführung der Neuregelung für einige Verkehrsteilnehmer und Anwohner einen Umweg bedeutet. Die Maßnahme diene aber der Erhöhung der Verkehrssicherheit und sei zur Vermeidung von weiteren Verkehrsunfällen notwendig.

© SZ vom 28.05.2020 / czg

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite