Open-Air am Fröttmaninger Berg:Fast 50 Anzeigen wegen Drogen und Alkohols bei Festival

33 Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz hat die Polizei während eines Open-Air-Festivals auf einer Wiese vor dem Fröttmaninger Berg in Freimann registriert. Bei Verkehrskontrollen vor und nach der Veranstaltung zwischen Freitagabend und Samstagmorgen mit rund 1000 Gästen zog die Polizei 13 Fahrer wegen Drogen und Alkohols aus dem Verkehr. Zwei davon seien absolut fahruntüchtig gewesen, bei zweien fehlte die Fahrerlaubnis, sagte ein Polizeisprecher. Ansonsten sei die angemeldete Musikveranstaltung ohne Störungen verlaufen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB