bedeckt München 22°

Odeonsplatz:Münchner protestieren gegen Abschiebeflug nach Afghanistan

Demo gegen Afghanistan-Abschiebungen am Odeonsplatz

Etwa 250 Menschen nehmen an der Demo gegen Abschiebungen nach Afghanistan am Odeonsplatz teil.

(Foto: Florian Peljak)

Am Flughafen steht eine Chartermaschine bereit, am Odeonsplatz wird demonstriert: Etwa 250 Menschen protestieren gegen eine Sammelabschiebung in das umkämpfte Land.

Rund 250 Menschen haben nach Zählung der Polizei am Dienstagabend auf dem Münchner Odeonsplatz gegen Abschiebungen nach Afghanistan protestiert. Der Bayerische Flüchtlingsrat und Pro Asyl hatten zuvor einen sofortigen Abschiebestopp in das von Kämpfen und Bombenanschlägen erschütterte Land gefordert.

Dennoch sollte noch in der Nacht ein weiterer Sammelabschiebeflug vom Münchner Flughafen starten. Beobachter berichteten von dort am frühen Abend, eine Chartermaschine stehe bereit, ebenso seien Polizeiautos und mindestens ein Gefangenentransporter vorgefahren.

© SZ vom 12.09.2018/bm/infu

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite