bedeckt München 32°

Obergiesing:Geschirrwerfen zum Barriere-Abbau

Anlässlich des Europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung laden Verbände und Organisationen der Behindertenhilfe am Mittwoch, 5. Mai, bundesweit zu zahlreichen Aktionen ein. Unter dem Motto "Meine Stimme für ..." wird die barrierefreie Gestaltung aller Lebens- und Sozialräume eingefordert. So auch in Obergiesing. Hier veranstaltet das Projekt "Ois inklusiv!" zusammen mit den Südbayerischen Wohn- und Werkstätten für Blinde und Sehbehinderte eine "Frustabbau-Aktion": Zwischen 10 und 12 Uhr können alle - mit oder ohne Behinderung - auf Höhe der St.-Quirin-Straße 6 einen kunstvollen Street-Art-Virus mit altem Porzellan bewerfen. "Scherben bringen Glück!" lautet hierzu das Motto. Das Porzellan - kein Glas - kann selbst mitgebracht werden, zum Beispiel altes Geschirr, das nicht mehr benötigt wird. Es stehen an Ort und Stelle aber auch Geschirrspenden bereit. Vor dem Abreagieren kann jeder aufschreiben, was ihn oder sie momentan besonders ärgert oder bewegt und den Zettel dann am Street-Art-Container hinterlassen. Die Aktion wird im Anschluss von 14 bis 16 Uhr vor dem Nachbarschaftstreff Giesing am Neuschwansteinplatz 12 fortgesetzt, dort aber ohne Geschirrwerfen.

© SZ vom 04.05.2021 / gru
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB