Nymphenburg Kunst und Krempel

Ist das alte Gemälde vom Dachboden ein Meisterwerk? Kann es sein, dass Omas Verlobungsring ein Vermögen wert ist? Diese und andere Fragen zu Antiquitäten beantworten Experten seit mehr als 30 Jahren in der Sendung "Kunst + Krempel" des Bayerischen Fernsehens. Erstmals seit zehn Jahren kommt das Kamerateam von Freitag, 1. März, bis Sonntag, 3. März, wieder nach München. Die Redaktion "Land und Leute" nimmt dann im Hubertussaal von Schloss Nymphenburg etwa 20 Folgen auf. Kenner bewerten Objekte aus insgesamt sechs Kategorien, wie Schmuck, Gemälde oder Möbel. Dafür werden noch Antiquitäten und deren Besitzer gesucht. Eine Bewerbung ist bis Freitag, 22. Februar, beim BR-Fernsehen möglich. Weitere Informationen dazu findet man im Internet unter der Adresse www.kunstundkrempel.de.