Neuried:Theater an der frischen Luft

Überregional bekannte Künstler und unterschiedliche Kunstrichtungen in einem neuen Rahmen gibt es beim Open-Air-Wochenende am 18. und 19. September, das der Verein Kunst und Kultur in Neuried (K&K) in Zusammenarbeit mit dem Jugendhaus Neuried auf dessen Freigelände, Am Sportpark 12, veranstaltet. Den Auftakt macht am Samstag, 18. September, 19 Uhr, das bekannte Improvisationstheater Fastfood: Die Zuschauer liefern Stichworte, die Schauspieler verwandeln die Vorgaben in unerwartete Szenen, möglichst schnell, möglichst witzig. Es folgt eine Matinee am Sonntag, 19. September, von 11 Uhr an mit den Lokalmatadoren "Spui'ma Novas", die freche bayerische Tanzmusik in unkonventioneller Besetzung aus traditionellen und modernen Instrumenten bieten. Beim Kindernachmittag am 19. September, 15 Uhr, ist das Sternschnuppe-Programm "Ein Kühlschrank ging spazieren" zu erleben. Der Kartenverkauf für die drei Veranstaltungen beginnt am Freitag, 27. August, bei Schreibwaren Stucken, Gautinger Straße 2 in Neuried. Es gilt, sich nicht allzu lang Zeit zu lassen: Wegen des Corona-Hygienekonzepts sei die Zahl der Sitzplätze bei jeder der drei Veranstaltungen limitiert, teilt K&K-Vorsitzende Marianne Hellhuber mit.

© SZ vom 26.08.2021 / son
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB