bedeckt München 24°

Neuhausen:Auf Nebenstraßen in die Stadt

Die Stadt München richtet in der Blutenburgstraße eine Fahrradstraße ein. Dieser Schritt sei Teil eines umfangreichen Maßnahmenkonzepts zur Aufwertung der Radverkehrsverbindung zwischen Rotkreuzplatz und Innenstadt, teilt die Verwaltung mit. Die Blutenburgstraße solle eine attraktive Alternative für die Radfahrenden zur parallel verlaufenden Nymphenburger Straße darstellen. Das Baureferat hatte in der Blutenburgstraße bereits im vergangenen Jahr abschnittsweise die großen und kleinen Pflastersteine entfernt und gegen einen glatten Asphaltbelag ausgetauscht. Darüber hinaus dient ein neu errichteter Radweg an der Ostseite der Landshuter Allee zwischen Nymphenburger Straße und Blutenburgstraße seit Kurzem als Zubringer. Dieser solle für eine Anbindung vom Rotkreuzplatz zur neuen Fahrradstraße in Nord-Süd-Richtung sorgen. Durch die Umsetzung kann laut Mobilitätsreferat "eine qualitativ hochwertige, stadtteilübergreifende Verbindung realisiert werden". Die Förderung des Radverkehrs in den verkehrsarmen Nebenstraßen sei, wie es weiter heißt, ein wichtiger Baustein für die Fahrradrouten-Konzeption.

© SZ vom 01.06.2021 / veeb
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB