Klassik:Traditionsensembles unter neuer Leitung

Lesezeit: 1 min

Klassik: Dirigentin Johanna Soller übernimmt von der Saison 2023/2024 an die Künstlerische Leitung des Münchener Bach-Chores und -Orchesters.

Dirigentin Johanna Soller übernimmt von der Saison 2023/2024 an die Künstlerische Leitung des Münchener Bach-Chores und -Orchesters.

(Foto: Jakob Schad)

Johanna Soller löst Hansjörg Albrecht an der Spitze des Münchener Bach-Chors und des Münchener Bach-Orchesters ab.

Johanna Soller, 33, wird mit dem Saisonstart 2023/24 neue Künstlerische Leiterin des Münchener Bach-Chors und des Münchener Bach-Orchesters. Die Dirigentin, Cembalistin und Organistin folgt auf Hansjörg Albrecht, der die Traditionsensembles 17 Jahre lang geprägt hat.

Unter Albrecht entwickelten Chor und Orchester ein neues künstlerisches Profil und einen transparenten Klang. Lebendig strukturierte Bach-Interpretationen, inspiriert durch die historische Aufführungspraxis, standen im Mittelpunkt der Arbeit. Ausgefallene Programmkonzepte und ein stetig erweitertes Repertoire sind zu Markenzeichen des Doppel-Ensembles geworden.

Johanna Soller ist die vierte Künstlerische Leitung des im Jahr 1954 von Karl Richter gegründeten und bis zu dessen Tod im Jahr 1981 geleiteten Ensembles - und die erste Frau. Mit Soller, seit 2019 Musikalische Leiterin der Kammeroper München, tritt eine vielfach ausgezeichnete Musikerin das Amt an: Sie ist unter anderem Preisträgerin des Internationalen Musikwettbewerbs Prager Frühling und des Bayerischen Kunstförderpreises. Sie ist Expertin in der Aufführungspraxis für "Alte Musik", neben dem Münchener Bach-Chor selbst hat sie im Verlauf ihrer Karriere bereits mit international renommierten Chören und Orchestern gearbeitet, unter anderen mit dem Freiburger Barockorchester, der Nederlandse Bachvereniging, dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, der Zürcher Singakademie, dem MDR-Rundfunkchor Leipzig, den Münchner Symphonikern, La Banda oder dem Bach Collegium München. Johanna Soller ist nicht nur Dirigentin, 2016 wurde sie zur Organistin an Münchens älteste Stadtpfarrkirche Alter Peter berufen. An der Hochschule für Musik und Theater München hat sie einen Lehrauftrag für Generalbass- und Partiturspiel inne.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema