Waldperlach:Falscher Polizist kassiert 20 000 Euro ab

Bargeld und Schmuck im Gesamtwert von mehr als 20 000 Euro hat eine über 70 Jahre alte Münchnerin aus dem Stadtteil Waldperlach am Montag einem Abholer übergeben, den sie für einen Abgesandten der Polizei hielt. Vorausgegangen war der Anruf eines Mannes, der sich als Polizist ausgab und behauptete, im Bereich Ulrich-von-Hutten- und Putzbrunner Straße habe ein Einbruch stattgefunden. Dabei sei ein Zettel mit dem Namen und der Anschrift der Frau gefunden worden. Die Masche funktionierte. Auf Anweisung des vermeintlichen Polizisten ging die Frau zu ihrer Bank und hob - angeblich für einen Autokauf - einen fünfstelligen Betrag ab. Zusammen mit Schmuck, den sie im Haus hatte, übergab sie das Geld an einen etwa 30 Jahre alten blonden Mann, der eine helle Hose und ein Polohemd trug.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema