bedeckt München

München:Theatercamps für Kinder und Teenager

Wie wäre es, wenn ich nicht der wäre, der ich bin, sondern Kanzler, Kaiser, König oder Königin? Ich hätte zweihundert Schlösser und wär' nie pleite. Die Autos dürften nicht mehr stinken. Ich würd' jeden Tag im Jahr Geburtstag haben. Das alles und noch viel mehr würde beispielsweise der Sänger Rio Reiser machen, "wenn er König von Deutschland wär". Aber was würdest du verändern, wenn du das Potenzial hättest, etwas zu bewegen? Das will die Regisseurin Verena Regensburger, die an den Münchner Kammerspielen zuletzt "These Teens Will Save The Future" und "Der Regenbogenfisch" inszenierte, von den Teilnehmern des Tanz- und Musikworkshops "Rio Reiser Regensburg - hier bist du Bestimmerin!" wissen. Insgesamt acht Workshops, gecoacht von Künstlern und Künstlerinnen, stehen beim Ostercamp zur Auswahl, das die Schauburg und die Münchner Kammerspiele gemeinsam in der Otto-Falckenberg-Schule aufbauen. Kinder und Jugendliche zwischen acht und 18 Jahren können tanzen, performen, Musik machen, filmen, improvisieren und experimentieren - selbstverständlich nach geltenden Hygienemaßnahmen.

Ostercamp von Schauburg und Münchner Kammerspiele, 28. März bis 1. April, Anmeldung ab sofort bis 19. März unter ostercamp@muenchen.de

© SZ vom 25.02.2021 / by
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema