bedeckt München 17°

Münchner Innenstadt:23-Jähriger soll Frau missbraucht haben - Polizei nimmt Verdächtigen fest

Der Vorfall soll sich in einem Hinterhof unweit der Sonnenstraße ereignet haben. Zunächst wurden dort angeblich einvernehmlich Zärtlichkeiten ausgetauscht.

Ein 23-jähriger Mann soll in der Nacht auf Samstag in der Innenstadt eine 20-Jährige sexuell missbraucht haben. Der Täter habe die Frau gegen 2.30 Uhr auf der Sonnenstraße angesprochen, teilte die Polizei am Montag mit. Beide seien gemeinsam in den Hinterhof des City Aparthotels an der Ecke Landwehrstraße gegangen und hätten dort Zärtlichkeiten ausgetauscht, zunächst einvernehmlich.

Die weiteren Geschehnissen schildert die Polizei folgendermaßen: Als der Mann Geschlechtsverkehr wollte, lehnte die 20-Jährige ab. Daraufhin wurde er gewalttätig, drückte sie gegen eine Wand, entkleidete sie und verging sich an ihr. Nachdem sie fliehen konnte, vertraute sie sich einer Freundin an; diese verständigte schließlich die Polizei. Zivile Fahnder fanden den Mann am nächsten Tag in der Nähe des Tatorts und nahmen ihn fest. Ein Ermittlungsrichter erließ Haftbefehl.