Neue Einbahnstraße in Pasing:Schulweg wird sicherer

Die Oselstraße in Pasing, ein stark frequentierter Schulweg für Erst- bis Viertklässler, wird zwischen Kanalbrücke und Theodor-Storm-Straße zur Einbahnstraße. Die neue Regelung gilt probeweise für ein Jahr. Wie gefährlich die Kombination aus Lastwagen-, Schleich- und Bringverkehr für die Kinder in der schmalen Straße bislang ist, offenbarte sich bereits im vergangenen Herbst bei einem Termin vor Ort mit Pasings Lokalpolitikern und Elternbeiräten der Grundschule und der Kindertagesstätte an der Oselstraße. Um Gegenverkehr auszuweichen, lenkten Autofahrer ihr Fahrzeug auch auf den von den Kindern genutzten Gehweg.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema