Partnachplatz:Mann bedroht Polizisten mit Messer

Die Polizei hat am Donnerstag einen 37-Jährigen ohne festen Wohnsitz gegen 18.15 Uhr am U-Bahnhof Partnachplatz festgenommen, nachdem er die Beamten zuvor mit dem Messer bedroht hatte. Der Mann habe sich unberechtigt in einer Pflegeeinrichtung am Luise-Kiesselbach-Platz aufgehalten. Nachdem das Personal die Polizei verständigt hatte, verließ er das Altenheim und wurde dann am U-Bahnhof gestellt. Von den Einsatzkräften angesprochen, habe er ein Messer gezogen und sie bedroht, es aber abgelegt, nachdem die Beamten ihn warnten, ihre Dienstwaffen einzusetzen. Daraufhin habe er sich widerstandslos festnehmen lassen. Was er im Altenheim wollte, ist unklar. Er habe weder einen verwirrten Eindruck gemacht, noch sei er alkoholisiert gewesen. Nach der Anzeigenaufnahme wurde er wieder entlassen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB