Katzenrettung:Mit der Drehleiter zu Chocco

Katze klettert in Allach-Untermenzing auf ein Dach und kommt nicht mehr herunter - Feuerwehr rettet sie mithilfe der Besitzerin.

Chocco ist eine Katze, wohnt in Allach-Untermenzing - und hat in der Nacht zum Ostersonntag einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Vielleicht lag es ja am Vollmond: Chocco bekam zu nächtlicher Stunde Lust auf einen Ausflug, kletterte auf einen Baum und gelangte schließlich auf ein Hausdach - von dort allerdings nicht mehr hinunter. Sie irrte umher und machte durch Miauen auf sich aufmerksam. Mehrere Stunden schon machte sich ihre Besitzerin um sie Sorgen, bis sie endlich die Feuerwehr rief, die war gegen Mitternacht am Ort und versuchte mit einer Drehleiter an Chocco heranzukommen - vergeblich. Schließlich baten sie die Besitzerin in den Rettungskorb; die hatte zuvor noch ein paar Katzen-Leckerlis eingesteckt. Damit gelang es schließlich, die Katze anzulocken, schließlich traute sie sich und sprang die noch fehlenden 15 Zentimeter in den Korb.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: