Fahrzeuge in Flammen:Zwei Rauchsäulen über der Stadt

Unabhängig voneinander geraten am Donnerstag im Norden und Süden Münchens ein Auto und ein Rasenmäher in Brand. Die Polizei ermittelt.

Ein Auto und ein Rasenmäher sind am Donnerstagvormittag in Flammen aufgegangen und haben die Feuerwehr beschäftigt. Die wurde um kurz nach neun Uhr alarmiert, weil am Petuelring ein VW-Bus in Brand geraten war. Die Einsatzkräfte löschten das Feuer zwar schnell, dennoch brannte der Bus komplett aus; ein Stromverteiler wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen.

Rund eine Stunde später waren es dann Mitarbeiter der Feuerwache 2 in Sendling, die eine Rauchsäule in Richtung Südpark bemerkten. Die Einsatzkräfte konnten den Ursprung in der Leo-Graetz-Straße laut Feuerwehr praktisch auf Sicht anfahren. Dort entwickelte ein brennender Sitz-Rasenmäher den Rauch. In beiden Fällen ermittelt die Polizei noch die Brandursachen. Menschen wurden nicht verletzt.

Zur SZ-Startseite
onsite_teaserM_400x300-MuenchenHeute@2x

Newsletter abonnieren
:München heute

Neues aus München, Freizeit-Tipps und alles, was die Stadt bewegt im kostenlosen Newsletter - von Sonntag bis Freitag. Kostenlos anmelden.

Lesen Sie mehr zum Thema