bedeckt München 22°

München:Entscheidung über Kunst-Förderpreis

Fünf Künstler sind für den Münchner Förderpreis für junge Kunst Perspektiven 2020 nominiert. Wer mit dem mit 8000 Euro dotierten Förderpreis sowie mit dem mit 1000 Euro dotierten Publikumspreis ausgezeichnet wird, soll bei einer Online-Präsentation entschieden werden. Wie die Stadt bekannt gab, zeigen Kalas Liebfried, Patrick Ostrowsky, Alina Schweizer, Max Weisthoff und Lina Zylla ihre Arbeit von Montag, 1. Juni, bis Freitag, 5. Juni, um 19 Uhr als Live-Video auf Instagram unter @platformmuc. Dabei bestimmen die Nominierten selbst über die Art der Präsentation, das Spektrum kann also von Performance bis zum Atelierrundgang reichen. Zuschauer können bis 15. Juni per Briefwahl abstimmen und damit den Publikumspreis vergeben. Über den Förderpreis stimmt eine Jury ab. Verliehen wird der Preis für junge Kunst vom Kunstclub13 und dem Projekt Platform. Die Arbeiten der Nominierten sind zudem in einem Booklet zu finden, Download und Infos unter: www.platform-muenchen.de.

© SZ vom 27.05.2020 / pop

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite