bedeckt München 17°

Eva Malchereck über Depression:"Du bist Techno-DJ, klar hast du Kopfweh"

Eva Malchareck

Eva Malchereck sieht nun positiv in die Zukunft.

(Foto: Catherina Hess)

Erst chronische Schmerzen, dann eine Depression: Fünf Monate verbrachte DJ Eva Malchereck in einer Klinik - jetzt hat sie ein Buch über die Zeit geschrieben.

Von Laurens Greschat

Am meisten haben die Witze geschmerzt. Eva Malchereck, 27, arbeitet als DJ. Sie legt unter dem Namen Chayah elektronische Musik auf, Freunde dieser Musik kennen sie vielleicht aus dem Marry-Klein-Programm. Doch dann sind da diese immer wiederkehrenden Kopfschmerzen. Und die sich wiederholenden Kommentare: "Du bist Techno-DJ, klar hast du Kopfweh."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
teaserbilder storytelling hassmessen
Messenger-Dienste
Gegen Telegram hilft nur eines: die App löschen
Loslassen
Psychologie
Wie man es schafft, endlich loszulassen
U.S. President Trump campaigns in Jacksonville, Florida
USA
Trumps verheerende Bilanz
An vielen Orten in den USA dürfen nicht nur Nasen, sondern auch Münder wieder unbedeckt sein.
USA
"Wir fallen von einem Extrem ins andere"
Studium: Studenten in einem Hörsaal der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz
Jurastudium
Am Examen gescheitert
Zur SZ-Startseite