bedeckt München 17°
vgwortpixel

München:Allerlei zum Zeitvertreib

malen

Malen, backen, basteln: Die Vereine Echo und Spielkultur und der Dschungelpalast des Feierwerks bieten Ideen zum Nachmachen für die Osterferien.

(Foto: privat)

Online-Plattform "Kinderkultur" bietet Pädagogisches, Künstlerisches und Interaktives

Osterhasen backen, aus einer Kaffeekanne und einer alten Sonnenbrille einen coolen Geist kreieren, Bilder von Bergen malen, schmackhafte Rezepte fein illustriert zu Papier bringen, eine furchteinflößende grüne Pappmasché-Maske basteln: Ideen aus dem Fundus professioneller Kinderbetreuer und Pädagogen. Ideen zum Nachahmen. Damit das in den Osterferien daheim mit Eltern und Geschwistern gelingt, gibt es jetzt Hilfe in Form des neuen Online-Angebots "Kinderkultur", gedacht gegen Langeweile und Lagerkoller, die aufkommen, wenn man keine Freunde sehen kann und das eigene Jugendzentrum kein Ferienprogramm anbieten darf. Der Verein Echo, Träger des Kinder-und Jugendtreffs in der Messestadt Riem, der Verein Pädagogische Aktion/Spielkultur und der Dschungelpalast des Vereins Feierwerk haben nun www.kiku-online.net geschaffen, eine pädagogische, künstlerische und interaktive Plattform für Kinder.

Die Seite bietet allerlei zum Zeitvertreib im Kampf gegen den Corona-Blues. In Rubriken wie "Mach selbst" oder "Mach mit" gibt es kleine Wettbewerbe, ein Stop-Motion-Trickfilmstudio, eine Geschichtenwerkstatt und vieles mehr. Die Kinder können auf dem Bildschirm einen Blick in die Zirkusschule Krullemuck des Quax werfen, oder ins Osterzeugs-Improtheater oder sie können Autoren zuhören, die aus ihren Kinderbüchern lesen.

Unter "Zeig her, was du kannst" dürfen Kinder und Jugendliche zudem selbstgemachte Fototagebücher, Kurzfilme oder Podcasts präsentieren. Ein Link bringt sie zum Kinder-Blog von Kultur und Spielraum: www.muek.info/hausarrest/. Dort gibt es Geschichten und Rätsel, Hörspiele und Lustiges. Kiku-online bietet Gesprächs-, Beratungsangebote. Zudem sorgt dort das Team der "Gripsothek" für Nachhilfe sowie Lern- und Konzentrationstraining, eine Briefkastentante beantwortet drängende Kinderfragen, außerdem gibt es Sprachförderung und Musikunterricht online. Abgerundet wird die Plattform durch eine Liste mit Links zu pädagogisch wertvollen Angeboten.

© SZ vom 06.04.2020 / re

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite