bedeckt München 25°

Milbertshofen/Am Hart:FDP will Geld zurückgeben

Wenn sich der Milbertshofener Bezirksausschuss (BA) an diesem Mittwoch, 29. Juli, zur Sitzung trifft, werden die Stadtviertelpolitiker auch über einen FDP-Antrag beraten. Claus Wunderlich (FDP) fordert darin den "nicht ausgegebenen Übertrag des BA-Budgets aus dem Jahr 2019 nicht zu verwenden, sondern diesen der LH München wieder zur Verfügung zu stellen." Da wegen der Folgen der Corona-Pandemie gravierende Auswirkungen auf den städtischen Haushalt zu erwarten seien, müssten sämtliche Förderungen auf den Prüfstand. Die Stadtkämmerei könne auf diese Weise "wichtigere Maßnahmen" sichern wie zum Beispiel Krankenhäuser und Verkehrsinfrastruktur, argumentiert Wunderlich. Der FDP-Mann hat ohnehin ein besonderes Verhältnis zu Ausgaben aus dem BA-Budget, die er in der Regel ablehnt. Der BA tagt von 19 Uhr an im Kulturhaus Milbertshofen, Curt-Metzger-Platz 1.

© SZ vom 29.07.2020 / kors

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite