Medizinische Forschung:Auszeichnung für Diabetes-Forscherin Anette Ziegler

Anette Ziegler, Direktorin des Instituts für Diabetesforschung am Münchner Helmholtz Zentrum, erhält einen international renommierten Preis, den "EASD-Novo Nordisk Foundation Diabetes Prize for Excellence". Vergeben wird die mit etwa 800 000 Euro dotierte Auszeichnung für herausragende Beiträge zum Verständnis von Diabetes und seiner Krankheitsmechanismen. Das Forschungsziel der Professorin ist es, die Entstehung des Typ-1-Diabetes - weltweit die häufigste Stoffwechselerkrankung bei Kindern und Jugendlichen - zu verstehen und präventive Behandlungsmethoden zu finden. Dazu haben das Helmholtz Zentrum und die Technische Universität München, wo Ziegler den Lehrstuhl Diabetes innehat, ein renommiertes Studienzentrum aufgebaut. "Meine Vision ist eine Welt ohne Typ-1-Diabetes. Konkret heißt das, ich möchte herausfinden, wie wir die Krankheit verhindern können", erklärt die Wissenschaftlerin. Ziegler ist auch Mitgründerin der Globalen Plattform zur Prävention des Autoimmunen Diabetes.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB