bedeckt München

Maxvorstadt/Schwabing:Am Siegestor wird es eng

Nur je eine Fahrspur pro Richtung steht bis Mittwoch, 23. November, nachts zwischen 22 und 6 Uhr auf der Ludwig- und Leopoldstraße rings um das Siegestor zur Verfügung. Der Stadtrat hat beschlossen, das Areal aufzuwerten: mehr Grün, mehr Sitzgelegenheiten, mehr Aufenthaltsqualität. Inzwischen sind die Bauarbeiten fast beendet, jetzt werden noch Bäume gepflanzt.

© SZ vom 10.11.2020 / ilp
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema