Ludwigsvorstadt Wurzeln des Antisemitismus

Einen Blick in vergangene Zeiten wirft der Journalist und Autor Hermann Gilbhard am Mittwoch, 23. Januar. Sein Vortrag unter dem Titel "Thule-Gesellschaft - ein Zentrum der Gegenrevolution" setzt er sich mit der antisemitischen Gruppierung auseinander. Unter anderem betrieb sie den "Münchner Beobachter". Dieser wurde später mit dem Namen "Völkischer Beobachter" an die NSDAP verkauft. Gilbhard setzt von 19 Uhr an den Schwerpunkt auf die Zeit nach dem Sturz der Monarchie. Die Veranstaltung findet bei freiem Eintritt im DGB-Haus, Schwanthalerstraße 64, statt.