bedeckt München 27°

Ludwigsvorstadt:Entmenschlichung in der Pornografie

Wie sich Pornografie auf die Gesellschaft und unsere Sexualität auswirkt, wird Gail Dines, Soziologin aus Boston/USA, am Mittwoch, 21. November, bei einem Vortrag im Eine-Welt-Haus an der Schwanthalerstraße 80 thematisieren. Auf Einladung des Kofra, des Kommunikationszentrums für Frauen zur Arbeits- und Lebenssituation, kommt sie nach München. Dines ist Autorin des Buches "Pornoland. Wie die Pornoindustrie uns unserer Sexualität beraubt". Darin zeigt sie eine immer weiter wachsende Brutalität und Entmenschlichung in der Pornografie auf, die alle Bemühungen um Gleichberechtigung zunichte machen. Der Eintrittspreis beträgt zehn Euro, anmelden kann man sich bei der Kofra an der Baaderstraße 30 in der Isarvorstadt, telefonisch unter der 201 04 50 oder per Mail unter kofra-muenchen@mnet-online.de.